Qualitätsmanagement
Was ist Qualitätsmanagement?

Kurz ausgedrückt die „Kontinuierliche Qualitätsverbesserung mit System“.

Das Qualitätsmanagement umfasst alle geregelten Maßnahmen, die zur kontinuierlichen Verbesserung von Produkten, Leistungen, und Abläufen getroffen werden. Dabei werden die Produkte, Leistungen und Abläufe mit Hilfe eines Qualitätsmanagementhandbuches regelmäßig analysiert / überprüft und verbessert. Eingetretene Fehler werden dadurch zukünftig vermieden.

Ein Qualitätsmanagementsystem befasst sich u.a. mit der Verbesserung der internen und externen Kommunikation, Steigerung der Zufriedenheit der Kunden und Mitarbeiter, Standardisierung von wiederkehrenden Abläufen, Weiterbildungen der Mitarbeiter und Arbeitsschutz. Diese Punkte werden dokumentiert, analysiert und bei Abweichungen zu den Anforderungen angepasst (verbessert).

Die Norm DIN EN ISO 9001:2008 und das Zertifikat

Die Norm DIN EN ISO 9001:2008 beschreibt die Anforderungen, die ein Qualitätsmanagementsystem eines Unternehmens einhalten muss um einem gewissen Standard zu entsprechen. Die Standards gelten für alle Industrie und Dienstleistungsunternehmen jeder Größe. Dies bedeutet, dass sich alle Unternehmen nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifizieren können. Werden die Anforderungen dieser Norm eingehalten, kann durch einen Zertifizierungsprozess von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle ein zeitlich befristetes Zertifikat ausgestellt werden. Befristet deshalb, da
man sich einer regelmäßigen Überprüfung durch die unabhängige Zertifizierungsstelle auf Einhaltung der im QM – Handbuch niedergeschriebenen Anforderungen überprüfen lassen muss.

Warum ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008 im
Dachhandwerk?
  • Kontinuierliche Verbesserung nach einem vorgegebenen Standard und einer regelmäßigen externen Überprüfung (Audit).
  • Wie in der Industrie schon lange der Fall, werden zertifizierte Betriebe bei der Vergabe von Aufträgen bevorzugt.
  • Standardisierung von gleichbleibenden Abläufen, dadurch Zeitersparnis durch geregelte Abläufe
  • Vermeidung von Fehlern
  • Stärkung der Zufriedenheit der Kunden und Mitarbeiter
  • Verbesserung der Arbeitssicherheit


Wie kann ich als Dachhandwerker (Zimmerer, Dachdecker, Flaschner) ein
Qualitätsmanagementsystem einführen?

  • Erstellen eines eigenen Qualitätsmanagementsystems durch einen eigenen Qualitätsmanagementbeauftragten. Dabei muss das Handbuch und alle anderen Formulare eigenständig erstellt und die Einführung des QM – Systems selbst vorgenommen werden.
  • Durch Kauf des durchdacht! Musterhandbuches. Darin sind die grundsätzlichen Punkte speziell für das Dachhandwerk verfasst und diverse allgemein gültige Formblätter erstellt. Mit diesem Musterhandbuch kaufen Sie kein fertiges QM-System, sondern erwerben eine hilfreiche Vorlage für eine vereinfachte Dokumentation Ihres QM-Systems.
  • Einführung eines Qualitätsmanagementsystems durch beitritt in den durchdacht! Zertifizierungsverbund. Dabei nutzen Sie die unter Verbundzertifizierung beschrieben Vorteile einer Verbundzertifizierung.
  • Durch eine durchdacht! Partnerschaft. Bei einer durchdacht! Partnerschaft ist die Grundlage die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems. Die Bestandteile einer durchdacht! Partnerschaft sind neben dem Qualitätsmanagementsystem die durchdacht! Software (Kunden-/Objektdatenbank, Wartungsmodul, Kalkulationsmodul, Produktkatalog, Homepage www.durch-dacht.de) zur Durchführung von Dachfensterwartung, Dachrinnenreinigung, Dachwartung, Solaranlagenreinigung, Marketingunterstützung und das Gesamtkonzept, beschrieben im Betriebshandbuch mit zahlreichen Formblättern und Checklisten. Präsentation durchdacht! (PDF Format)